Die Chorleitung

Die Leitung von Offbeat liegt von Beginn an in den Händen von André Wenauer.

Nach ersten Erfahrungen in der Chorleitung entdeckte er recht bald sein Faible dafür und dadurch auch die Möglichkeit, seine Begeisterung für Pop- und Jazzmusik damit zu verbinden und dies allein mit der menschlichen Stimme umzusetzen.

Da auch klassische Musik einen nicht unerheblichen Teil seiner Choristenerfahrung ausmachte, lag es nahe, zunächst eine kirchenmusikalische C-Prüfung in Angriff zu nehmen, die er 2002 absolvierte. 2007 folgte eine Ensembleleitungs-Prüfung, die er als Gasthörer des Studienfachs „Orchesterleitung“ an der Universität Hildesheim ablegte.

Fortbildungen zur klassischen Chorleitung brachten ihn unter anderem mit Bob Chilcott und Stephan Doormann in Kontakt.

Tipps und Kniffe im Bereich Chorleitung sowie Arrangement in Jazz und Pop gab es beispielsweise von Oliver Gies (Hannover), Martin Carbow (Hamburg), Anne Kohler (Detmold), Bertrand Gröger (Freiburg) und Morten Kjaer (Los Angeles, USA). In Workshops für Bühnenpräsenz lernte er den Ensemble-Coach Felix Powroslo (Berlin) kennen und schätzen.
Von 2010 bis 2012 war André Teilnehmer des berufsbegleitenden Lehrgangs „Jazz- und Popchorleitung Stufe B“ an der Bundeskademie Wolfenbüttel, den er mit sehr gutem Erfolg abschloss.

Seit 2008 hat er aus dem zeitintensiven Hobby eine Tugend und seinen Job gemacht und ist seither als freiberuflicher Chorleiter und Instrumentallehrer im Südharzer Raum und als Dozent (u.a. für den Niedersächsischen Chorverband und den Chorverband Niedersachsen-Bremen) tätig.